Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen im Ortsverband der Partei DIE LINKE Werder/Havel

Direktkandidatin zur Landtagswahl nominiert

17. November 2018

Tina Lange auf der Wahlkreisversammlung

In einer Wahlkreisversammlung der LINKEN im Wahlkreis 19 (Bereich Werder, Schwielowsee und nördliches Potsdam) wurde Tina Lange mit großer Mehrheit zur Direktkandidatin zur Landtagswahl 2019 nominiert. Tina ist 30 Jahre alt, Musik- und Physiklehrerin, sie wohnt in Fahrland, einem eingemeindeten Ortsteil von Potsdam und engagiert sich seit 2012 für DIE LINKE.

Tina Lange zu ihrer Kandidatur:
"Es ist mir ein Herzensanliegen, mich für die Menschen vor Ort einzusetzen, für umweltfreundliche und nutzerfreundliche Mobilität und Infrastruktur, bezahlbaren Wohnraum, qualitativ hochwertige wohnortnahe Kinderbetreuunsmöglichkeiten sowie ausreichend wohnortnahe Schulplätze und Gemeindetreffpunkte für Menschen jeden Alters."

Gedenken zum Volkstrauertag

18. November 2018

Die Mitglieder und Sympathisanten des Ortsverbandes Werder der Partei DIE LINKE gedachten zum Volkstrauertag der Opfer von Krieg und Gewalt an der Gedenkstätte für sowjetische Militärangehörige und am Denkmal für die Opfer des Faschismus auf dem Neuen Friedhof in der Kemnitzer Straße sowie am Denkmal auf dem Alten Friedhof in Werder.

Die mutwillige Zerstörung der sowjetischen Gedenkstätte zeigt wie notwendig ein solches Gedenken an dieser Stelle ist.

Wirtschaft wirbt um zukünftige Fachkräfte

13. September 2018

Der diesjährige Wirtschaftstag in Werder (Havel) konzentrierte sich in vollem Umfange auf den Fachkräftenachwuchs für die etablierten Betriebe in der Region. Davon überzeugten sich umfassend der Landtagsabgeordnete der Linken Dr. Andreas Bernig und die Vertreterinnen der Linken aus Werder (Havel), Dr. Gabriele Janke und Renate Vehlow.

weiter...

Aktion der Fraktion DIE LINKE in der SVV zum Weltfriedenstag

01. September 2018

Anlässlich des Weltfriedenstags am 1.September hat DIE LINKE Werder auf Anregung der Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung mit einem Infostand im Zentrum von Werder darauf aufmerksam gemacht, dass Werder Teil des weltweiten Städtenetzwerkes „Mayors for Peace“ und damit „Stadt des Friedens“ ist. Die Initiative den Antrag auf die Mitgliedschaft bei dieser weltweit agierenden Organisation zu stellen, ging von der Fraktion DIE LINKE aus.


Infostand am 1. September 2018

Landtagsabgeordneter Dr. Andreas Bernig zu Gast beim 22. Kirsch- und Ziegelfest in Glindow

07. Juli 2018

Glindow - ein Ortsteil von Werder (Havel) - feierte vom 06. bis 08. Juli ihr jährlich wiederkehrendes, traditionelles, nunmehr 22. Kirsch- und Ziegelfest. Das Fest, begleitet durch viel Sonnenschein, so war auch die Gesamtstimmung, wurde durch den Ortsvorsteher aus Glindow, Sigmar Wilhelm, eröffnet. Als Gast sprach der Parlamentarier, Dr. Andreas Bernig.

weiter...

Flaggentag 2018 der Initiative “Mayors for Peace”

08. Juli 2018

Fotos vom Flaggentag der Initiative “Mayors for Peace” (Bürgermeister für den Frieden) in Werder. Bedauerlich war die geringe Teilnahme, besonders der Vertreter anderer Fraktionen außer der Partei DIE LINKE.

weiter...

Nein zu 30 Mio Euro öffentlicher Investition in Werders Therme

21. Juni 2018

Gemeinsame Presseerklärung der Fraktionen Die LINKE und Bündnis 90/Die Grünen

Frühlingsmarkt in Werder

07. April 2018

Herr Kassin eröffnet den Frühlingsmarkt

Bei schönstenem Frühlingswetter begann auf dem Werderaner Frischemarkt die neue Saison mit dem Frühlingsmarkt. Er wurde vom Vorsitzenden des Obstbauvereins Walter Kassin, im Beisein Ihrer Majestäten, der Baumblütenkönigin und der Kirschkönigin eröffnet.

Die Fraktion DIE LINKE in der Stadtverordnetenversammlung war durch die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dr. Gabriele Janke vertreten.

weiter...

Europa vor Ort in Werder (Havel)

23. Februar 2018

Foto: Lisa Stoof

Das Europa-Zentrum Potsdam und die Europe Direct Informationszentren Brandenburg an der (Havel) und Frankfurt (Oder) hatten zu einer Diskussionsveranstaltung nach Werder (Havel) ins „Hotel zur Insel“ unter dem Titel „Wo steht Europa in der (neuen) deutschen Politik?“ eingeladen.

Mit dem eingeladenen Europa Abgeordneten der Linken, Helmut Scholz, und Katja Sinko von der Jungen Europäischen Bewegung wurden diverse Europathemen diskutiert. Der CDU-EU-Parlamentarier, Dr. Christian Ehler, hatte sich wegen Erkrankung leider entschuldigt.

weiter...

Brief eines Bürgers an DIE LINKE
zur Situation des Fahrradverkehrs in Werder

Ich schreibe Ihnen als Fahrradfahrer und -pendler. Mein (fast) täglicher Arbeitsweg umfasst die Potsdamer Straße und führt dann die B1 entlang bis zum Luisenplatz in Potsdam. Durchschnittlich fahre ich um die 23-25 km/h mit Spitzen um die 28 km/h. Ich selbst würde mich deswegen auch nicht als Verkehrshindernis begreifen. Dennoch besteht ein Teil meiner Fahrstrecke aus gefährlichen Situationen, die sich aus der Verkehrsführung ergeben.

Ich würde deswegen gerne einmal von Ihnen als Vertreter Ihrer Wählergruppierung folgendes wissen:

weiter...

Brief einer Bürgerin zum Zustand des Bahnhofs Werder

31. Januar 2018

Bahnhof Werder (Havel)

Kürzlich hat eine Bürgerin, die zufällig am Bahnhof Werder umsteigen mußte einen Brief an die Bürgermeisterin geschrieben, in dem sie den verwahrlosten Zustand des Bahnhofs kritisiert. Hier die Antwort der Partei DIE LINKE Werder.

weiter...

Warme, bunte Socken und Süßes zum Weihnachtsfest von der Linkspartei

22. Dezember 2017

Renate Vehlow und Dr. Andreas Bernig bei der Weinachtsfeier (von links)

Geschenke voller Wärme übergaben die Linken des Ortsverbandes in Werder (Havel) an die Bedürftigen in der Tee- und Wärmestube anlässlich ihrer Weihnachtsfeier.
22 Paar warme, bunte Socken für Groß und Klein, initiiert von dem Werderaner Volker Lüttge, gestrickt von der 89-jährigen Oma Rose Schmidt aus Niedernwöhren, Kreis Schaumburg in Niedersachsen, wurden mit Süßigkeiten durch die Werderaner Linke gefüllt und in der Weihnachtsfeier an die Kinder und Erwachsenen durch den Landtagsabgeordneten Dr. Andreas Bernig und die Ortsvorsitzende der Linken, Renate Vehlow, überreicht.

weiter...

Eine „alte“ Schule macht sich für die Zukunft fit

23. November 2017

Mit einer sehr guten Botschaft kamen die Landtags-abgeordnete Kathrin Dannenberg in Begleitung der stellv. Fraktionsvorsitzenden der SVV Werder (Havel), Dr. Gabriele Janke, zur Carl-von-Ossietzky-Oberschule in Werder (Havel) im Rahmen des Regionaltages der Linken in Potsdam Mittelmark. Die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion erläuterte: „Für mehrere Tausende Lehrerinnen und Lehrer im Land Brandenburg gibt es einen Stufenplan zur Hebung der Bezüge. Lehrkräfte an den Grundschulen werden ab dem 01. Januar 2019 von A 11 auf 12 bzw. auf A 13 hochgestuft, sie bekommen damit mehr Geld“.

weiter...

Linker Politiker trifft 6-Klässler der Grundschule in Glindow

09. November 2017

Politiker als Beruf - Auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 6b der Grundschule in Glindow gestaltete der Landtagsabgeordnete, Dr. Andreas Bernig und das Ortsbeiratsmitglied aus Glindow, Renate Vehlow, zwei Doppelstunden des Unterrichtsfaches „Politische Bildung“. Der Landtagsabgeordnete berichtete aus dem Alltag eines Politikers.

weiter...

Pressemitteilung - Kitaplätze weiter in der Warteschleife

28. September 2017

Leider hat sich mit der Aussage der zuständigen Fachamtsleiterin zum gegenwärtigen
Versorgungsstand mit Kitaplätzen in der Stadt Werder (mit OT) der bereits bekannte und von
vielen Eltern bitter gespürte Mangel bei der Bereitstellung von Kitaplätzen bewahrheitet.

Text der Pressemitteilung

Aktionen zum Weltfriedenstag

01. September 2017

Anlässlich des Weltfriedenstags am 1.September hat DIE LINKE Werder mit Plakaten an den Ortseingängen für alle sichtbar darauf hingewiesen, dass Werder Mitglied des weltweiten Städtenetzwerkes „Mayors for Peace“ wird. Die Initiative den Antrag auf die Mitgliedschaft bei dieser weltweit agierenden Organisation zu stellen, ging von der Fraktion DIE LINKE aus. Am 18. Mai 2017 fasste dazu die Stadtverordnetenversammlung einen einstimmigen Beschluss.

weiter...

Infostand zum Weltfriedenstag auf dem Plantagenplatz

31. August 2017

Am 1. September, dem Weltfriedenstag erwarten wir Sie, die Werderaner Bürger, auf dem Plantagenplatz in der Zeit von 9 bis 11.30 Uhr zum Gespräch. Wir möchten über den auf Initiative der LINKEN Fraktion gefassten Beschluss der SVV Werder zum Beitritt in die Organisation "Mayors for Peace" (Bürgermeister für den Frieden) über die Bundestagswahl sowie über Probleme unserer Stadt sprechen.

Mit dem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung wird der Deutsche Städte und Gemeindebund aufgefordert die weltweite Abschaffung der Atomwaffen zu unterstzützen.

 

Pressemitteilung zum Weltfriedenstag

Zur Darstellung der Zeit 1933 bis 45 im
Festumzug zur 700 Jahrfeier

10. Juli 2017

Im Festumzug zur 700 Jahrfeier sollten für die Zeit zwischen 1933 und 1945 Soldaten in Wehrmachtsuniform und ein SA Mann im Auto dargestellt werden. Nach Protest der LINKEN wurde nun die Darstellung des Zeitabschnitts von 1933 bis 1989 insgesamt gestrichen dazu im Anhang zwei Texte der LINKEN.

Brief an die Bürgermeisterin

Presseerklärung zur Streichung des Zeitabschnitts der DDR

 

In den "Potsdamer Neuesten Nachrichten" sind dazu mehrere Artikel erschienen.

 

Abgeordneter besucht die Tee- und Wärmestube

23. Juni 2017

Der regelmäßige Besuch der Tee- und Wärmestube in Werder (Havel) durch den Landtagsabgeordneten, Dr. Andreas Bernig, und der Ortsvorsitzenden, Renate Vehlow, gehört mit zu den Prioritäten in der operativen Arbeit beider Linken.

 

weiter...

Frischemarkt am Werderpark eröffnet

08. April 2017

Am 8. April 2017 eröffnete bei sonnigen Wetter der Werdersche Obst- und Gartenbauverein Werder (Havel) offiziell die Saison 2017 auf dem Frischemarkt am Werderpark. Der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins, Walter Kassin, begrüßte auf dem Markt die Baumblütenkönigin aus Werder (Havel), die Kirschkönigin aus Glindow und den Landtagsabgeordneten Dr. Andreas Bernig sowie den Fraktionsvorsitzenden der Linken der Stadtverordnetenversammlung Werder (Havel), Peter Hinze.

weiter...

Bundestagskandidat Norbert Müller wirft seinen Hut in den Ring
zur Wahl in den 19. Bundestag

20. März 2017

Norbert Müller stellt sich vor

Der Ortsverband DIE LINKE Werder (Havel) hat zu einer öffentlichen Veranstaltung mit Norbert Müller, dem Bundestagskandidaten der Linken für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017, eingeladen. Der 31-jährige zog 2014 als Nachrücker für die jetzige Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg, Diana Golze, in den Bundestag. Er wird nun wieder für DIE LINKE im Wahlkreis 61 kandidieren. Zu dem Wahlkreis gehören die Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam-Mittelmark und Teile Teltow Flämings.

weiter...

Frauentag 2017

08. März 2017

Der Fraktionsvorsitzende der Stadtverordnetenversammlung DIE LINKE Werder (Havel), Peter Hinze, und der sachkundige Bürger, Klaus Vehlow, verteilten am 08. März Rosen in verschiedenen Pflegeeinrichtungen der Stadt Werder (Havel). Am 08. März ist die Linke in diesem Jahr besonders solidarisch mit den weiblichen Pflegekräften, die für mehr Personal und damit für bessere Rahmenbedingungen in ihrem Arbeitsumfeld streiten.

weiter...

Presseerklärung
Ferienbetreuung 2017 im Inselparadies Petzow

02. März 2017

Na, das ist doch mal was Konkretes!
Der Arbeitsmarktpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Landtag Brandenburg, Dr. Andreas Bernig, lobt gutes Beispiel für Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Viele Eltern mit schulpflichtigen Kindern haben in den Sommerferien ein Problem: Der Urlaub reicht bei weitem nicht, um die Betreuung der Kinder in der Ferienzeit abzudecken.

weiter...

Bürgerbüro mit Aufklebern des sogenannten III. Weg beschmiert!

26. Januar 2017

Zwischen dem 25. und dem 26.01. 2017 wurde das Bürgerbüro des Landtagsabgeordneten Dr. Andreas Bernig mit Aufklebern des sogenannten III. Weg beschmiert.

Der sogenannte III. Weg ist eine Rechtsextremistische Organisation unter Führung von Maik Eminger, dem Zwillingsbruder von Andre` Eminger, der im NSU Prozeß Mitangeklagter ist. Diese Organisation wird wegen ihrer verfassungsfeindlichen Bestrebungen vom Verfassungsschutz beobachtet. Die Aufkleber machen die nationalsozialistische Gesinnung deutlich.

Die NAZIS sind schon einmal durch demokratische Wahlen an die Macht gekommen und haben dann die Welt in die Katstrophe geführt. Jeder der meint, mit Nationalismus, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Abschottung und Gewalt könne man die gegenwärtigen Probleme lösen, hat nicht´s aus der Geschichte gelernt und irrt gewaltig!Rechtsextremismus und der Rechtspopulismus der AfD sind eben keine Alternative. Sie sind einfach nur gefährlich.

Andreas Bernig:
„Ich lade alle, die darüber ehrlich diskutieren wollen, in mein Bürgerbüro ein. Wir müssen gemeinsam Lösungen finden, um den  berechtigten Ängsten und Befürchtungen der Menschen zu begegnen. Dazu gehört auch die Beantwortung der Frage: welche Werte vertreten wir eigentlich?“


Von Donald Trump bis zum Mindestlohn

25. Januar 2017

Mittwoch, 25.01.2017, 16.00 Uhr, Treffpunkt Werder am Plantagenplatz. Es ist Presseclub – und einige gehen hin. Zehn Einwohner Werders nehmen an dieser Veranstaltung teil. Eingeladen ist der Landtagsabgeordnete der Partei DIE LINKE, Dr. Andreas Bernig.

weiter...

Mitglieder des Landtages besuchten den
Landesbetrieb für Straßenwesen

20. Dezember 2016

Die Landtagsabgeordneten Anita Tack und Dr. Andreas Bernig und die Stadtverordnete aus Werder (Havel), Renate Vehlow, besuchten den Landesbetrieb für Straßenwesen, um drei Problemkreise, die Potsdam-Mittelmark betreffen, zu erörtern. Das erste Problem befasste sich mit dem Um- und Ausbau der Bundesstraße B2 in Treuenbrietzen.

Das zweite Gesprächsthema befasste sich mit dem Tunnelbau an der L90, Bahnunterführung Werder (Havel) zu den Havelauen. Hierzu wurde durch den Landesbetrieb folgende Aussagen getroffen: Die genehmigte Entwurfsplanung ist aufgrund der Neuanlage der Fußgänger- und Radfahrerunterführung zu überarbeiten. Die Einleitung des Planfeststellungsverfahrens wird nunmehr für das 4. Quartal 2017 angestrebt. Die Abstimmung mit der Stadt Werder ist dazu erfolgt und wird weiter intensiv geführt.

Der dritte Problemkreis umfasste die Lärmschutzmaßnahmen an der Töplitzer Havelbrücke.

 

Text der Presseinformation

KURAGE – über aktuelle Veränderung am rechten Rand

22. November 2016

Eine gut besuchte Veranstaltung des Werderaner Bündnis für Kulturaustausch gegen Rassismus und Gewalt, KURAGE, beschäftige sich am Dienstag im Hotel zur Insel mit aktuellen Entwicklungen am rechten Rand der Gesellschaft. Das Bündnis reagierte damit auf den von Politikern, Soziologen und Kirchenführern erhobenen Warnfinger über die „Spaltung der Gesellschaft“, der gern auch mit dem Wörtchen „zunehmende“ verstärkt wird.

weiter...

Gedenken an den Stolpersteinen in Werder

09. November 2016

Am 9. November 2016 jährte sich zum 78. Mal die Reichspogromnacht. Aus diesem Anlass trafen sich einige Menschen in Werder (Havel) in der Brandenburger Straße und auch anderen Orts an den dort verlegten Stolpersteinen, um sie zu reinigen und der Opfer der Judenverfolgung zu Gedenken.

weiter...