Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Hoch über den Baumwipfeln in Beelitz Heilstätten

Landtagsabgeordneter Dr. Andreas Bernig besuchte den Baumkronenpfad

20. Oktober 2015

Viel Zeit von der Idee mit Überwindung großer Hürden bis hin zur Realisierung des beeindruckenden touristischen Projektes sind vergangen. Das erste Gespräch mit dem Projektentwickler des Baumkronen- und Zeitreisepfades, Georg Hoffmann, fand im September 2011 statt. Der Planer, Georg Hoffmann, hatte sich an die Bundestags- und Landtagsabgeordneten der Region zur Unterstützung seines Projektes gewandt.

Dr. Bernig fand die Idee sehr gut und verschaffte sich damals vor Ort einen Überblick über das erhaltenswerte große Areal und nahm Einblick in die Planunterlagen. Der Besuch verstärkte seine Meinung, das Projekt als förderungsfähig zu betrachten. Der Landtagsabgeordnete befürwortete das Projekt, weil damit ein zeithistorisches Denkmal erhalten bliebe und sinnvoll nachgenutzt würde.

Das Gespräch im Wirtschaftsministerium fand leider nicht die erwünschte Resonanz und die sehr große Eigeninitiative war nun gefragt. Über Privatinitiative, ohne Fördermittel, stemmten die Initiatoren das nunmehr sehr gelungene Projekt. Nach vier Jahren Odyssee wandelte der Abgeordnete und der Projektentwickler über den herbstlich, bunten Baumblätterwald. Anerkennend äußerte sich Dr. Bernig gegenüber Georg Hoffmann über das bereits Geschaffene.

Die Weiterentwicklung des Pfades steht nun bevor. Der gegenwärtig schon angelegte 340 m Baumkronenpfad soll in Perspektive bis zu 1 km erweitert werden. Auch unterhalb des Pfades kann auf verschiedenen angelegten Wegen das bereits in sehr hohem Maße erschlossene Heilstätten-Areal bewandert werden.

Das große ehemalige Chirurgie-Gebäude wird rekonstruiert und einen Aufenthalts-, ein Informations- und Gaststättenangebot beinhalten.

Damals meinte Dr. Bernig: „Mit dem Baumkronenpfad wird ein weiterer Teil der Beelitzer Heilstätten wach geküsst und damit für touristische Zwecke, die perspektivisch sehr vielversprechend für die Region und das Land sind, nutzbar gemacht.“ Davon konnte er sich nun überzeugen.


Renate Vehlow

 

Der Baumkronenpfad von Oben
MdL Dr. Bernig (rechts)

 

zurück